Es ist kompliziert.

Der neue Atlas der Globalisierung »Welt in Bewegung« von Le Monde diplomatique spürt den globalen Umbrüchen und Beschleunigungen nach und versucht, sie in ihrer Dynamik zu verstehen. Mehr Informationen

Jetzt zum Preis von 18 € bestellen oder als Aboprämie von Le Monde diplomatique sichern.

Aus dem neuen Atlas

Bevölkerungsszenarien

Die Prognosen reichen von 7 bis 13 Milliarden. Schrumpft die Bevölkerung ab 2050? Von Reiner Klingholz

Ein Euro, drei Krisen

Wenn Deutschland seine gewaltigen Exportüberschüsse nicht abbaut, wird der Euro scheitern. Von Ulrike Herrmann

Schwester Roboter

Angesichts immer mehr Pflegebedürftiger setzt Japan nicht auf Einwanderer, sondern auf maschinelle Helfer. Von Arthur Fouchère

Aus Le Monde diplomatique

Das DDR-Geschäft

Die Einheit wurde zu einem guten Geschäft für die Vermögenden, während die Angestellten – in Ost und West – zu zahlen hatten. Es lohnt ein Blick zurück. Von Ulrike Herrmann

Fließband, adieu!

Der ökologische Fußabdruck der Menschheit hat solche Ausmaße angenommen, dass er die Fähigkeit der Natur, die in der Produktion benötigten Rohstoffe bereitzustellen, zu überfordern beginnt. Wie schafft man eine Industriepolitik, die auch umweltverträglich ist? Von Jean Gadrey

Straftatbestand Ökozid

Warum es höchste Zeit ist für ein internationales Klimatribunal. Von Agnès Sinai