Es ist kompliziert.

Der neue Atlas der Globalisierung »Welt in Bewegung« von Le Monde diplomatique spürt den globalen Umbrüchen und Beschleunigungen nach und versucht, sie in ihrer Dynamik zu verstehen. Mehr Informationen

Jetzt zum Preis von 18 € bestellen oder als Aboprämie von Le Monde diplomatique sichern.

Aus dem neuen Atlas

Bevölkerungsszenarien

Die Prognosen reichen von 7 bis 13 Milliarden. Schrumpft die Bevölkerung ab 2050? Von Reiner Klingholz

Ein Euro, drei Krisen

Wenn Deutschland seine gewaltigen Exportüberschüsse nicht abbaut, wird der Euro scheitern. Von Ulrike Herrmann

Schwester Roboter

Angesichts immer mehr Pflegebedürftiger setzt Japan nicht auf Einwanderer, sondern auf maschinelle Helfer. Von Arthur Fouchère

Aus Le Monde diplomatique

Jeden Tag ein Chemieunfall

Die rasante Industrialisierung in China hat ihren Preis für Menschen und Umwelt. Von Mohamed Larbi Bouguerra.

Vom Weißsein sprechen

Mittlerweile wird über Weißsein geredet, aber Modisches und Aktivistisches überkreuzen sich zuweilen und sind manchmal auf Anhieb kaum zu unterscheiden. Selbstreflexion ist bei diesem Thema unerlässlich, denn wir müssen den Kolonialismus in unseren Köpfen überwinden. Die Zukunft ist nicht weiß. Von Charlotte Wiedemann

Explosion in Chile

Irgendwann musste der Vulkan ausbrechen: In Chile toben derzeit gewaltsame Proteste gegen die Regierung. Die Wut der Bevölkerung hängt vor allem mit dem problematischen Wirtschaftsmodell zusammen. Von Luís Sepúlveda