Welt in Bewegung

Jetzt den neue Atlas der Globalisierung »Welt in Bewegung« bestellen oder als Aboprämie der deutschen Ausgabe von Le Monde diplomatique, der großen Monatszeitung für internationale Politik, sichern.


für 18,00 €

ab 36,00 €/Jahr


Themen und Autor:innen des neuen Atlas

Wird der globale Kapitalismus demnächst aus Peking gesteuert? Wo wachsen die meisten Tomaten? Steht Rotterdam in 70 Jahren unter Wasser? Und was hat Rheinmetall eigentlich in Südafrika verloren? Diesen und vielen anderen Fragen geht der neue Atlas der Globalisierung »Welt in Bewegung« in seiner einmaligen Kombination aus engagierter Kartografie und Expertenbeiträgen auf 180 Seiten nach.

Inhaltsverzeichnis (PDF)

Mit über 300 Karten und Grafiken sowie Beiträgen von Ulrike Herrmann, Charlotte Wiedemann, Branko Milanovic, Niklas Maak, Bénoît Bréville, Jean-Baptiste Malet, Philippe Revelli, Bridget Anderson, Manfred Niekisch und anderen


Werfen Sie vorab einen Blick in den neuen Atlas

Ulrike Herrmann
Ein Euro, drei Krisen. Wenn Deutschland seine gewaltigen Exportüberschüsse nicht abbaut, wird der Euro scheitern

Arthur Fouchère
Schwester Roboter. Angesichts immer mehr Pflegebedürftiger setzt Japan nicht auf Einwanderer, sondern auf maschinelle Helfer

Reiner Klingholz
Szenarien des Bevölkerungswachstums. Die Prognosen reichen von 7 bis 13 Milliarden

Manfred Kriener
Lachse züchten. Der Vorzeigefisch der Aquakultur hat Läuse und muss Soja fressen